Weiden Wildarten

Weiden, botanisch Salix, umfassen eine artenreiche und vielgestaltige Gattung laubabwerfender Holzgewächse. In Wuchs, Blüte und Belaubung unterscheiden sich einzelne Weiden zwar stark voneinander, aber bei weltweit fast 500 Arten kommt es naturgegeben zu vielen Übergangsformen, bei deren Bestimmung auch Botaniker sich manchmal uneinig sind. Ein Ziel dieses Buches ist, die Leserin und den Leser mit den im mitteleuropäischen Tiefland vorkommenden Weidenarten vertraut zu machen. Wanderungen zu den Standorten alpiner Weiden führen in wunderschöne Bergwelten und wecken in uns die Faszination für die Natur. 

 

Mario Mastel

Weiden Wildarten

1. Auflage 2019, ca. 300 Seiten, 17 x 24 cm, Broschur
ISBN 978-3-7225-0180-2

 

Erscheint im März 2019

CHF 48.00

  • wird für Sie vorgemerkt1

Der Autor

Mario Mastel

Nach dem Studium der Naturwissenschaften an der Universität Zürich vertiefte ich meinen botanischen Kenntnisse in Baumschulen und einer Fachausbildung und Praktika im Obstbau. 1995 gründete ich eine kleine Wildpflanzengärtnerei, um die heimische Flora bei Begrünungen und Renaturierungsprojekten regional zu fördern. Daraus folgten Kartierungsarbeiten und schliesslich auch meine Arbeit im Forstdienst und Naturschutz, wo ich  in der Bekämpfung der invasiven Neophyten tätig bin. Zu den Weiden gelangte ich über wasserbauliche Projekte und über einen guten Weidenkenner und Bienenzüchter, der für seine Imkerei einen riesigen Weidengarten hegt.



Vielleicht interessiert Sie auch?