Von der Wildbahn auf den Teller

Eigenverantwortung der Jägerinnen und Jäger ist bei der Veredelung von Wildfleisch zu hochwertigen Lebensmitteln unerlässlich. Das vorliegende Werk zeigt, welche Gefahren lauern, wie sie abgewendet werden können und was bei der Wildbretverarbeitung besonders beachtet werden muss. Ergänzend werden viele praktische Tipps und Rezepte zu Wildgerichten angeboten.

 

Philippe Volery

Von der Wildbahn auf den Teller 

Die fachgerechte Verwertung von einheimischem Wildbret

2. Auflage 2012 | 168 Seiten | Broschur, A4
ISBN 978-3-7225-0128-4

CHF 34.00

  • lieferbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Die Autoren

Philippe Volery

Verheiratet und Vater von drei Kindern.

Seit 1995 als Berufsschullehrer an der Gewerblichen und industriellen Berufsfachschule (GIBS) in Freiburg mit einer Grundausbildung als Koch und einer Weiterbildung als Restaurateur, diplomierter Küchenchef, Berufsfachlehrer und Fleischkontrolleur tätig. Während 6 Jahren Beauftragter am „Institut Suisse de pédagogie pour la formation professionnelle“ in Lausanne für die Fachdidaktik der zukünftigen Berufsschullehrer im Bereich Lebensmittel.

 

Jäger aus Passion. In den letzten 10 Jahren Verantwortlicher der Jägerausbildung beim Freiburger Jägerverband. Projektleiter und Autor von diversen Fachbüchern und auch des Freiburger Jägerhandbuches und des „Manuel du chasseur fribourgois“. Unterschiedliche Fachreferat und Projekte in der Schweiz betreffend Wildbretverwertung und Qualitätslabel.

Ausgabe in Französisch



Vielleicht interessiert Sie auch?